Wiegersen

Die Feuerwehr Wiegersen ging aus der Guts-Wehr Wiegersen hervor, die geschichtlich 1872 erstmalig bei einem Brandeinsatz in Wohnste genannt wird. Im Jahre 1902 bildete die Gemeinde Borrel, Revenahe und Kammerbusch mit der Gemeinde Wiegersen einen gemeinsamen Pflichtfeuerwehrverband. Ab diesem Zeitpunkt wurden die Gerätschaften der Guts-Wehr Wiegersen den beiden Gemeinden zur freien Verfügung gestellt. Untergestellt wurden die Feuerspritze, sowie die Löschgeräte in dem Gutsturm an der Schule in Wiegersen. Aus der Pflichtfeuerwehr wurde am 01.04.1935 die Freiwillige Feuerwehr Wiegersen gegründet.

 

Zum heutigen Zeitpunkt verfügt die Feuerwehr Wiegersen über zwei Feuerwehrfrauen und 30 Feuerwehrmänner. Neben den Diensten, die immer am ersten Montag und dritten Mittwoch im Monat stattfinden, wird viel Wert auf eine gute Aus- und Weiterbildung der Einsatzkräfte auf Orts-,Kreis- und Landesebene gelegt. Zu den Gerätschaften der Feuerwehr Wiegersen gehört ein Tragkraftspritzenfahrzeug mit Wasser (TSF-W), ein Schlauchwagen und umfangreiches technisches Gerät zur Brandbekämpfung, technischen Hilfeleistung und Ersten Hilfe.

Seit Februar 2011 ist die Feuerwehr Wiegersen als AED-Gruppe bei der Feuerwehr- und Rettungsleitstelle in Stade gemeldet.

2014.05.20 Gruppenbild

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Stand 05.2014